Experiment führt Lara Siemer überraschend zur Norddeutschen U20-Meisterschaft

In ihrem allerersten 400m Lauf holte Lara gleich die Norddeutsche Meisterschaft im älteren U20 Jahrgang in 56,47 Sek.

Es sollte eigentlich nur eine Standortbestimmung werden (mal schnell für einen Lauf nach Hamburg), um zu erkennen, wie es um Hannahs und Laras Sprintausdauer unter Wettkampfbedingungen bestellt ist.

 

Es bedurfte großer Überzeugungskunst, um Lara Siemer (Siebenkämpferin, 16 Jahre) in den besten Lauf aller U20-Sprint-Spezialistinnen zu sortieren, denn sie ist bisher noch nie die 400m nach Zeit gelaufen. Weil sie im Nationalkader 1 ist, bekam sie eine Sondergenehmigung.

 

Und sie sollte nicht enttäuschen. Sie ließ die Meisterin der beiden Vorjahre, Svenja Pape (Eintracht Hannover, 19 Jahre), hinter sich.

 

 

Dass Hannah sogar noch auf den 4. Platz (58,57) lief (Hitze und teilw. starker Gegenwind), ist eine Bestätigung für die gute Trainingsarbeit und setzt ein dickes Ausrufezeichen.