Nach Portugal-Trainingslager gleich die DM-Norm geknackt

Nach Verden fahren unsere Athletinnen gern. Mit unserer 4x100m-Sprintstaffel (Stg Hannover-Heide) wurde gleich zu Anfang der Saison am Samstag ein dickes Ausrufezeichen gesetzt.

50,2 Sek. sind die Vorgabe, um an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen zu dürfen.

48,73 Sek. sind es geworden. Also recht locker wie es scheint, doch 2 Wechsel sind noch verbesserungswürdig. Das ist eine Aufgabe fürs Training!

Bei Laras Hochsprung sah alles gut aus, sodaß sie für den Sprung über 1,68m geschont wurde und sich der Staffel widmen konnte.

Das Nachmittagswetter (Kälte und Regen) zerstörte dann die Sprintzeiten über 100 und 200m.

Nur Hannah stellte eine pers. Bestzeit über 200 m auf (26,69) und wurde in einem starken Feld Vierte knapp vor Divine (26,72). Lara gewann in 25,11 Sek..

 

 

Beim 100m-Sprint sah es ähnlich aus: Hannah (13,02) knapp vor Divine (13,15) als Fünfte und Sechste.

Auf der Bahnfahrt nach Hannover haben sich die Mädchen dann voller Spannung die Läufe und Bilder des gerade beendeten Wettkampfes auf dem Tablet angesehen.