Oster-Trainingslager in Malaga der U18-Mädchen

Dem nassen Winterwetter in Deutschland entfliehen und draußen bei Sonnenschein trainieren! Diese Idee wurde in die Tat umgesetzt und war ein voller Erfolg.

Nach Berlin mit dem ICE und dann mit dem Flieger nach Malaga. Das Shuttle wartete schon am Flughafen und brachte Apolline, Divine, Hannah, Lara, Conny (Ärztin/Physio) und Berno (Trainer) nach Torremolinos ins Hotel mit frischem und abwechslungsreichen All-Inclusive-Angebot.

Die ersten beiden Trainingstage fanden am Strand statt, denn das Stadion war erst ab Montag für den Rest der Woche gebucht.

Am Wasser liefen sich die Athletinnen ein und im Sand unter Palmen wurde sich gedehnt. Koordinatios- Lauf- und Kraftübungen machten in dieser Umgebung nochmal so viel Spaß.

Der Fußweg zum Stadion durch Gassen mit südländischem Flair lockerte die Mädels für die zwei täglichen Einheiten auf. So fielen sie singend (die neuesten Charts) den Einheimischen auf, die dann sofort ein Lächeln auf dem Gesicht hatten.

Die Athleten aus Norwegen, Deutschland, Lettland, Spanien oder Schottland spornten unsere Mädchen in der Arena an. Dann wurden die Hürden eben noch etwas eleganter genommen und die Sprünge noch genauer ausgeführt.

Zumal auch die deutsche Meisterin im Hochsprung, Katarina Mögenburg und ihr Vater Dietmar (Olympiasieger 1984, 2,35m) parallel mit uns trainierten und immer wieder Zeit fürs Fachsimpeln fanden.

20180320_110326

Mit dem Hochsprung-Olympiasieger Dietmar Mögenburg

Obwohl alle den Heimflug ziemlich erschöpft antraten, war dieses Erlebnis unvergesslich und trotz der Strandläufe vor dem Frühstück würden sie das alles gerne noch einmal erleben !

 

 

_DSC7298 _DSC7319 _DSC7345 _DSC7442 _DSC7564 _DSC7965 _DSC7793 _DSC7815 _DSC7650 20180317_114134_001  _DSC8034_DSC7745 _DSC7831